Mobilitätsstationen

Erstellt von Sylvia Heinemann am 18.07.2021 um 13:11 Uhr

In Offenburg fehlt eine gleichmäßige Verteilung von Mobilitätsstationen. Zum Beispiel ist der gesamte Westen ( Albersbösch, Uffhofen, Hildoltsweier) überhaupt nicht versorgt, obwohl es da mit Sicherheit Möglichkeiten gäbe, Stationen einzurichten. In Offenburg auch ohne eigenes Auto einfach mobil zu sein, ist deswegen gar nicht einfach!

Kommentare (4)

Michael Schmid

ID: 933 25.07.2021 22:33

Die Abstände sind definitiv zu kurz. Oft kann man die Strecke zwischen den Radstationen auch in 10 Minuten zu Fuß laufen. Das Umland muss miterschlossen werden.

Karin Brixel

ID: 880 19.07.2021 16:55

Gilt auch für die Reblandgemeinden! Wünschenswert ist ein System bei dem die E-Autos nicht an bestimmten Stationen abgestellt werden müssen, sondern über eine App und Karte gesichtet und gebucht werden können. (siehe System Karlsruhe)

S. Wagner

ID: 876 19.07.2021 12:12

Das würde auch eine One-Way-Nutzng erleichtern, also z.B. nur von der Innenstadt in den Ortsteil (weil zB. An einem Tag kein Bus mehr fährt)