Bitte um Parkmöglichkeiten

Erstellt von N. Hoferer am 16.02.2021 um 14:08 Uhr

Ich fahre selbst jeden Tag bei Wind und Wetter mit dem Rad zur Arbeit.
Dennoch vermisse ich bei der Planung Parkmöglichkeiten für die Anwohner und deren Besucher.
Wo soll eine ältere Dame, Mutter mit Kleinkind etc. parken wenn sie Verwandte und Bekannte besuchen möchte. Bitte denken Sie auch das alltägliche private Geschehen. Es handelt sich um eine Strasse mit alten Wohnhäuser. Zur damaligen Bauzeit war nicht voraus zusehen wie wichtig Parkplätze auf dem eigenen Grundstück mal sein werden.

Kommentare (2)

Markus Pfeil

ID: 236 19.02.2021 18:00

Die meisten Anwesen verfügen augenscheinlich über Stellflächen und Garagen. Zudem gibt es die Parkbucht für 4 PKW in der Mitte des Halteverbotes. Zur Hölderlinstraße und im Abschnitt westlich des Zebrastreifens, soll ja auf südlicher Seite zudem das Parken erlaubt bleiben: "An der Südseite bleibt es wie bisher". Weitere Parkbuchten auf der Nordseite würden den Fahrradfluss bremsen und führen durch die dadurch entstehende Verengung bei Gegenverkehr für die Radfahrenden zu gefährlichen Begegnungssituationen.