Entschleunigung zwischen Bühl und Weier

Erstellt von Stefan Herrmann am 16.12.2020 um 22:29 Uhr

Die Bewohner in Randlagen werden durch Beschleunigungen motorisierter Fahrzeuge belästigt. In Richtung Weier würde Tempo 30 völlig ausreichen, zumal der Mühlbachweg stark frequentiert wird und Radfahrer häufig vor (zukünftig Radschnellweg) und nach der Brücke queren. Als Alternative könnte zumindest das Ortsausgangschild auf hinter dem Sportplatz verlagert werden, so dass im Bereich des zukünftigen Radschnellweges Tempo 30 gilt. Weiterhin sollte hier ein häufige Geschwindigkeitsüberwachung stattfinden.

Kommentare (0)